Montag, 7. April 2014

Es grünt und blüht...





Momentan gibt es doch nichts Schöneres 
als durch die aufbrechende Natur zu spazieren...



...und so wurden die letzten beiden Sonntage für
ausgiebige Wanderungen genutzt.




Hurra, der Frühling ist da!!!!!




Die Sonne kitzelt unsere Nasenspitze... und auch wir blühen förmlich auf :-))




Willst du wissen, was Schönheit ist,
so gehe hinaus in die Natur;
dort findest du sie.


Albrecht Dürer





Sonnige Grüße


Hier mein Lieblingsbild von gestern:



♥ Ich wünsche Euch eine schöne neue Woche ♥




Montag, 31. März 2014

Streifzug durch den Garten...



Hallo ihr Lieben,

heute geht's auf eine Entdeckungsreise durch unseren neu angelegten Garten.
Ich finde es spannend zuzusehen wie er sich seit dem Herbst entwickelt und sich jetzt
 im Frühjahr die ersten Triebe bilden...





"Ein Garten ist ein großartiger Lehrer.
Er lehrt uns Geduld und umsichtige 
Wachsamkeit; er lehrt uns Fleiß und 
Sparsamkeit; und vorallem lehrt er uns
vollkommenes Vertrauen."

Gertude Jekyll




Im Hochbeet haben die ganze Zeit nur Christrosen geblüht,
jetzt zeigt sich die Lavendelheide in Blüh-Laune


Sehen die Knospen vom Flieder nicht wunderschön aus?




Unserem weißen Garten-Stil sind wir übrigens treu geblieben...



Weiß wirkt unverfälscht und natürlich!

Die Kombination weiß-grün ist herrlich erfrischend. Sie strahlt Leichtigkeit und Frische aus

 - ich mag das sehr bei Blumen!!!

Geht nicht ein ganz besonderer Zauber von diesem edlen Farbkonzept aus?





Dass die Rosenstämme, unsere beiden Erbstücke
so gut angewachsen sind, freut mich riesig.


Für sie war es ja bereits der 2. Umzug!






Aber die Lieblinge scheinen sich sichtlich wohlzufühlen!

...und umrahmen schon mal den Sitzplatz unserer vorläufigen,
 provisorischen Terrasse, die hoffentlich recht bald fertiggestellt wird.




Die meisten unserer Pflanzen sind Ableger und Geschenke,
die eine kleine Geschichte zu erzählen haben.



- Fortsetzung folgt -




Liebe Grüße







Donnerstag, 27. März 2014

Frühlingsgruß



"Es war an einem jener Märztage,
wo die Sonne heiß scheint
und der Wind kalt weht, wo es
im Sonnenschein Sommer
und im Schatten Winter ist."


Charles Dickens



Hallo Mädels,

war das nicht ein fantastischer Frühlingsbeginn?
Der wärmste Frühlingsanfang seit 75 Jahren...

Die Gartensaison 2014 ist hiermit eröffnet!!! 

Da mein Gärtchen aber noch so kahl ist, 
war ich heute auf Fotopirsch bei den Nachbarn.





Immer wieder blühn 
Kirschenblütenbäume auf,
wenn es Frühling wird;

aber immer ist mir's,
als säh' ich sie zum ersten Mal!

EGOKU DÔMYÔ



Jetzt hat das ungeduldige Warten ein Ende,
es darf wieder gebuddelt und gewerkelt werden :-)

Ich wünsche Euch ein sonniges und mildes Wochenende,
damit wir alle den Grill rausholen können



Alles Liebe


Donnerstag, 6. März 2014

Erste Blüten...



Ach, wie ist das schön!

Der Frühling läßt sich nicht mehr aufhalten...









Die ganze Woche war es herrlich frühlingshaft und ich freue mich auf's Wochenende,
 da soll das Thermometer sogar auf 17°C Grad springen...

Das Wetterchen schreit geradezu nach erster Gartenarbeit!

Im Vorgarten spitzen schon ein paar Triebe von den Frühblühern, 
die ich im Herbst als Zwiebeln gepflanzt habe,
ich bin ja so gespannt...

Die Schneeglöckchen habe ich wahrscheinlich zu tief gesetzt, die halten nämlich noch Winterschlaf ;-) 
Eine Einzige nur hat sich empor gemacht und schaut jetzt etwas verloren drein :-))


Blüten backen geht aber auch:


Aprikosen-Strudelblüten
mit Vanille-Quarkfüllung


Das Rezept habe ich vor einiger Zeit in einer Zeitschrift entdeckt!

Die Blüten werden in einer Muffinform gebacken...




Ihr braucht:

2-3 Blätterteigrollen (aus dem Kühlregal)
12 Aprikosenhälften (Dose)
150g Magerquark
1 Vanilleschote
3 Eier
75g Zucker
50g Mehl
1 Prise Salz
etwa 80g flüssige Butter
Puderzucker zum Bestäuben

Die Teigblätter in ca. 10x10cm große Quadrate schneiden, mit Butter bepinseln
und je 2 versetzt übereinander in die Muffinblech-Vertiefungen legen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen.
Eigelb, Zucker, Quark und Mehl verrühren. Die Aprikosenhälften nochmal vierteln.

Eischnee und Früchte unter die Quarkmasse heben
 und die 12 Strudelblüten befüllen.

Bei 200°C 20-25 Min. backen.

Mit Puderzucker bestäubt servieren!



Bis bald,

liebe Grüße